real live jazz

Eva Buchmann

artist image

Die Belgische Sängerin Eva Buchmann lebt seit 2011 in Köln.

Sie studierte Jazz & Pop Gesang am Königlichen Konservatorium in Antwerpen, absolvierte ein Auslandssemester am Jazz-Institut Berlin und schloss ihr Studium im Jahr 2008 mit Erhalt des Masterdiplomes ab.

Eva Buchmann wurde beim internationalen Gesangswettbewerb "Voicingers 2010" in Polen und beim "Crest Jazz Vocal Concours 2011" in Frankreich mit den ersten Plätzen ausgezeichnet.

Eva Buchmann ist an zahlreichen CD Produktionen beteiligt u.a. bei Sony Music Belgium und GLM München.

Neben einem Musikpädagogischen Abschluss am Königlichen Konservatorium in Brüssel absolvierte Eva Buchmann intensive gesangstechnische Fortbildungen am Lichtenberger Institut und am Complete Vocal Institut (CVT) in Kopenhagen.

Langjährige Konzerterfahrung sammelte sie mit dem Close-Harmony Swing Ensemble "The Jacquelines" und "Lottchen", ein Duo mit der aus der Schweiz stammenden Vibraphonistin Sonja Huber.

Neben ihrer Tätigkeit als freischaffende Sängerin und Gesangpädagogin ist Eva Buchmann Dozentin an der Folkwang Universität der Künste in Essen und der Hochschule für Musik in Osnabrück.

Instrument: voice

real live jazz Konzerte mit Eva Buchmann

arrow Dezember/10 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Eva Buchmanns Gumbo
event image

... spielt Wintermusik.

„Close-harmony Wintermusik oder genauer gesagt weihnachtliche Jazz Standards dreistimmig gesetzt, begleitet von einer hot, swingenden Rhythmusgruppe.

Die Arrangements geschrieben von Eva Buchmann im Stile der Andrews Sisters lassen jegliche Winterdepression verschwinden.

Kommt, geniesst, lacht und nehmt eine Portion bester Laune mit nach Hause!“

Soweit die auch für dieses Jahr zutreffende Ankündigung aus dem letzten Jahr.

Während des Konzertes ließ Eva Buchmann bei einer Ansage zum nächsten Stück das Wort Kitsch fallen.

"Kitsch steht zumeist abwertend gemeinsprachlich für einen aus Sicht des Betrachters minderwertigen, sehnsuchtartigen Gefühlsausdruck. In Gegensatz gebracht zu einer künstlerischen Bemühung um das Wahre oder das Schöne, werten Kritiker einen zu einfachen Weg, Gefühle auszudrücken, als sentimental, trivial oder kitschig." (Wikipedia)

In Gegensatz gebracht zu Eva Buchmanns Arrangements und in diesem Jahr eigens neu komponierten Stücken steht Eva Buchmanns Kitsch für hochwertigen, gefühlvollen musikalischen Ausdruck, originell, geistreich, anspruchsvoll und außergewöhnlich.

Kommt, geniesst, lacht und nehmt eine Portion weihnachtlichen Kitsch, wie nur Eva Buchmann ihn versteht zu interpretieren, mit nach Hause!

Eva Buchmann voice 
Lisa Charlotte Müller voice 
Paul Köninger voice 
Johannes Behr guitar 
Silvio Morger drums 

arrow Dezember/112016 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Eva Buchmann
event image

Close-harmony Wintermusik oder genauer gesagt weihnachtliche Jazz Standards dreistimmig gesetzt, begleitet von einer hot, swingender Rhythmusgruppe. Die Arrangements geschrieben von Eva Buchmann im Stile der Andrews Sisters lassen jegliche Winterdepression verschwinden. Kommt, geniesst, lacht und tanzt!

Eva Buchmann voice 
Julia Zipprick voice 
David Rynkovski voice 
Johannes Behr guitar 
Jakob Kühnemann bass 
Tim Dudek drums 

arrow Januar/182015 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Return to the 70s
event image

Verlegt in die Kölsch Kultur, keine 100 Meter auf der gleichen Straßenseite Richtung Luxemburger auf der nächsten Ecke:  Petersbergerstr. 1-3

Die Siebzigerjahre.  Ende 1970 gründen Joe Zavinul und Wayne Shorter Weather Report. Chick Corea veröffentlicht 1972 das Soloalbum Return to Forever, das gleichzeitig zum Namensgeber seiner neuen Formation wurde. Die Band verbindet Jazz mit Rock, Soul, Funk und Latin Elementen. Auch Clare Fischer, Pianist, Arrangeur und Komponist von Jazz, Pop und lateinamerikanischer Musik, Gründer der Gruppe Salsa Picante Mitte der Siebziger, gehört zu den Vorbildern für den Gig der siebenköpfigen Band Return to the 70s. Der Name ist Programm, das Septett lässt die Siebzigerjahre wieder aufleben.

Lisa Charlotte Müller voice 
Eva Buchmann voice 
Anne-Christine Heinrich flute 
Sebastian Scobel piano 
Jakob Kühnemann bass 
Tim Dudek drums 
Lukas Meile percussion 

arrow März/302014 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

"Ooh Bop Sh´bam" - Eva Buchmann
event image

Eva Buchmann studierte am Königlichen Konservatorium Antwerpen und am Jazz-Institut in Berlin. Seit einiger Zeit lebt Eva Buchmann in Köln. Oft ist sie in Köln jedoch nicht anzutreffen.

Mit ihrem Duo "Lottchen", bereits 2007 mit der Schweizer Vibrafonistin Sonja Huber in Berlin gegründet, begibt sie sich im letzten Jahr auf eine ausgedehnte CD-Release Tour mit dem zweiten Album "Traveling Birds" nach dem Erstling "Lazy Afternoon" in 2009. Eine knappe Stunde Musik zum wegdriften, sehr entspannt, aber trotzdem spannend. Lateinamerikanische, indische oder meditative Klänge stehen Seite an Seite mit eigenen Kompositionen. Eva Buchmann setzt ihre schlanke Stimme oft instrumental ein und singt dazwischen pointierte Texte.

Als festes Mitglied des Projektes der belgischen Jazz Sängerin und Komponistin Iris Berardocco, "The Jacquelines", zeigt Eva Buchmann, das sie ohne Scheuklappen für alle möglichen musikalischen Spielarten offen ist. "The Jacquelines" zerren Swing Jazz Aufnahmen der "Andrews Sisters" aus den vierziger Jahren aus Opas Wandschrank, entstauben sie kräftig und geben ihnen einen neuen Schnitt. Vorläufiges Ergebnis ist die Debut CD "Gee oh Gee", erschienen Anfang 2013, und bringt seitdem Menschen zu einem Lachen, der ein oder anderen Träne und wohlgesetzten Shuffle-Steps zusammen.

Einflüsse aus Modern Jazz bis World Music vereint Eva Buchmann zu einem vielseitigem Mix mit ihrer Kölner Formation "Eva Buchmann & Band", besetzt mit den hervorragenden Musikern Philipp Brämswig (Gitarre), Jakob Kühnemann (Bass) und Tim Dudek (Schlagzeug).

"Ooh Bop Sh´bam", der Titel des Konzertes am Sonntag ist auch Programm und berührt eine weitere Facette des musikalischen Horizonts Eva Buchmanns. Die lautmalerischen Scat-Silben "Ooh Bop Sh´bam" sind 1947 erstmals in einem gleichnamigen von Dizzy Gillespie 1947 komponierten Stück zu hören. Mit Hilfe der Scat-Silben pflegten und pflegen Musiker bis heute sich untereinander komplizierte Linien in schnellen Tempi vorzusingen. Eva Buchmann wird sie nutzen instrumentelle Phrasen ihrer Begleiter Riaz Khabirpour (Gitarre) und Matthias Nowak (Bass) nachzuahmen, ihre Stimme rein als Instrument einzusetzen.

Eva Buchmann Homepage

Eva Buchmann voice 
Riaz Khabirpour guitar 
Matthias Akeo Nowak bass 

arrow August/262012 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Riaz Khabirpour Quartett
Eva Buchmann voice 
Filippa Gojo voice 
Riaz Khabirpour guitar 
Matthias Akeo Nowak bass 
Oliver Rehmann drums 

arrow März/252012 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Filippa Gojo und Eva Buchmann

Nach dem Auftritt von Tamara Lukasheva am vergangenen Sonntag steht auch heute wieder die Stimme im Jazz im Mittelpunkt.

Es sind vier Monate vergangen seitdem der Gitarrist Riaz Khabirpour eigens für den ersten Auftritt von Eva Buchmann und Filippa Gojo im ABS seine Stücke für eine Besetzung mit zwei Stimmen neu arrangiert hat. Riaz, sonst immer die Ruhe selbst, war zu Beginn des Konzertes sichtlich angespannt. Vielleicht verständlich aber nicht wirklich nachvollziehbar. Die „Premiere“ war vom ersten bis zum letzten Stück von faszinierender Wirkung. Ein außergewöhnliches Projekt, das heute seine Fortsetzung findet.

Filippa Gojo voice 
Eva Buchmann voice 
Riaz Khabirpour guitar 
Matthias Akeo Nowak bass 
Oliver Rehmann drums 

arrow Dezember/042011 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Filippa Gojo und Eva Buchmann

Eine Stimme in der Musik war schon immer von faszinierender Wirkung auf den Gitarristen Riaz Khabirpour. Diesen Sonntag hat Riaz zwei hervorragende Jazz Sängerinnen für einen Auftritt gewinnen können. Mit Namen die aus Belgien stammende Altistin Eva Buchmann und aus Österreich die Sopranistin Filippa Gojo. 

Eva Buchmann hat im letzten Jahr zwei internationale Vocal Wettbewerbe gewonnen, komponiert für ihre eigene Band und spielt europaweit Konzerte.

Filippa Gojo studiert an der Hochschule für Musik in  Köln, hat sich  mit ihrem eigenem Quartett und als Sidewoman zahlreicher anderer Ensembles einen Namen gemacht und in die Herzen der Zuhörer gesungen. 

Eigens für die Besetzung mit zwei Stimmen hat Riaz einige seiner Stücke neu arrangiert. Ein sicher besonderer Abend, voller Wärme, die den Winter für ein paar Stunden vergessen läßt.

78

Filippa Gojo voice 
Eva Buchmann voice 
Riaz Khabirpour guitar 
Matthias Akeo Nowak bass 
Oliver Rehmann drums 

arrow Oktober/272011 19:00
Wallraf Richartz Museum
DEU Cafe Restaurant Martinstr. 39 50667 Köln

Buchmann/Khabirpour Duo
Eva Buchmann voice 
Riaz Khabirpour guitar 

zurück
Liste aller Musiker