real live jazz

Volker Heinze

artist image

Volker Heinze studierte Kontrabass an der Hochschule für Musik in Köln von 1985 bis 1989 und arbeitet seither als Sideman mit verschiedenen Formationen. Wegen seiner stilistischen Bandbreite gehört Volker Heinze wohl zu den gefragtesten Bassisten der Kölner Jazzszene. Konzerte und CD-Veröffentlichungen u.a. mit Charlie Mariano, Lew Soloff, Kenny Wheeler, Reiner Witzel, Cattleya, Wolfgang Engstfeld, Gabriel Perez Pablo Paredes Zahlreiche Produktionen an den Schauspielhäusern in Köln, Bonn und Düsseldorf.

Instrument: bass

real live jazz Konzerte mit Volker Heinze

arrow Juni/10 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Bröde|Schickentanz Quartet
event image

Letztes Konzert vor der Sommerpause

"Bröde-Vier bedeutet vor allem die Kreation eines eigenen Gruppenklanges, basierend auf der dichten Interaktion von musikalisch starken Charakteren, geprägt von den auf prägnanten Melodielinien beruhenden Kompositionen Matthias Brödes."

Dieser Satz von Bert Noglik (ehem. Kurator des Berliner Jazzfestes) trifft auch auf die aktuelle Besetzung des Bröde-Schickentanz-Quartet zu, mit der Ergänzung, dass es auch Kompositionen von Andreas Schickentanz gibt und, sozusagen als direkte Verbindung zur Jazztradition, einzelne Titel von Wayne Shorter.

Noch nie wurde das Harmonika-Spiel in einer aktuellen Stilistik so virtuos und mit derart außer-gewöhnlichen Soundvorstellungen zelebriert, wie von Matthias Bröde. Das wunderbare Blending der Klangfarben von Harmonika und Posaune fällt auf.

"The world of Matthias Bröde - schooled musician pianist composerharmonica virtuoso...I can only applaud Matthias and his friends. I enjoy and I learn..."   Toots Thielemans

Bröde-Schickentanz-Quartet "live@Hansastudio" August 2017 (YouTube)

Matthias Bröde harmonica, piano 
Andreas Schickentanz trombone 
Volker Heinze bass 
Roland Höppner drums 

arrow Mai/082016 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

A Tribute to Sonny Rollins
event image

Walter Theodore "Sonny" Rollins, geboren 1930, zählt zu den einflussreichsten und wichtigsten Tenorsaxophonisten der Jazzgeschichte. Als Leader hat er in seiner jetzt sechs Jahrzehnte währenden Karriere weit über 60 Alben aufgenommen. Viele seiner Kompositionen, darunter `St. Thomas´, `Oleo´, `Doxy´, `Pent-Up House´ und `Airegin´,  wurden in die Liste der Jazzstandards aufgenommen.

Eine seiner Pionierleistungen war im Trio neben dem Schlagzeug statt einem Klavier einen Kontrabass als Begleitung zu seinen Saxophone Soli einzusetzen. Eine Aufnahme Rollins in dieser Besetzung aus dem Jahr 1957, „A Night at the Village Vanguard“, stellen Jens Böckamp (sax), Volker Heinze (b) und Silvio Morger (dr) in den Focus des heutigen Abends.

Da Sonny Rollins neben zwei eigenen Kompositionen Standards für den Live Mitschnitt zu „A Night at the Village Vanguard“ wählte, wird eine Auswahl dieser zu hören sein. Originals von Sonny Rollins kommen aber sicher auch nicht zu kurz:  

A Tribute to Sonny Rollins.

Jens Böckamp tenor saxophone 
Volker Heinze bass 
Silvio Morger drums 

arrow März/272016 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Matthias Bergmann Quintett
event image

Wer die Kölner Jazzszene in den letzten Jahrzehnten beobachtet hat, ist immer wieder über den Namen Matthias Bergmann gestolpert, seit Jahren in den Bands von Axel Fischbacher, Andreas Schnermann oder Florian Ross präsent, von Duobesetzungen mit Clemens Orth oder Jürgen Friedrich bis hin zu großen Ensembles wie dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra und dem Thoneline Orchestra ist er auf allen Bühnen Europas unterwegs. Festes Mitglied war er auch in Peter Herbolzheimers legendärer Rhythm Combination & Brass in den letzten 13 Jahren deren Bestehens, zudem unterrichtet er seit vielen Jahren als Trompetendozent an der Musikhochschule Köln.

Kein junger wilder Trompeter also, der sich um jeden Preis in den Vordergrund spielt, sondern eher ein Teamplayer mit dem Gespür, die Musik im richtigen Moment durch seine Initiative gut klingen zu lassen. Ausdrucksstarke Flügelhorn-Soli werden hier geboten, stilistisch vielseitig, immer geschmackssicher und mit deutlich erkennbarem eigenen Profil, nicht zuletzt aus der Erfahrung von inzwischen über 60 CD-Einspielungen als Sideman.

Jetzt legt er seine zweite CD als Bandleader vor. Unter dem Namen "All The Light" erscheint die Platte Januar 2016 auf dem jungen Kölner Label Float Music. Es spielt die gleiche hochkarätige Besetzung, die auch schon auf dem vielbeachteten ersten Album "Still Time" zu hören war, das im Jahr 2007 auf Jazz4ever erschien. Die neue CD umfasst 8 Eigenkompositionen aus der Feder des Bandleaders.

Matthias Bergmann - All The Light | CD: veröffentlicht 15.01.2016 | Kölner Label: Float Music
Rezension
zu Matthias Bergmann - All The Light - auf sound & image.de

 

 

Matthias Bergmann flügelhorn 
Hanno Busch guitar 
Hendrik Soll piano 
Volker Heinze bass 
Jens Düppe drums 

arrow Oktober/252015 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Martin Schulte Trio
Martin Schulte guitar 
Volker Heinze bass 
Hendrik Smock drums 

arrow Mai/252014 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

The Music Of Wayne Shorter
event image

Maximilian Jagow - Riaz Khabirpour - Volker Heinze - Fabian Arends

Maxi Jagow alt saxophone 
Riaz Khabirpour guitar 
Volker Heinze bass 
Fabian Arends drums 

arrow Februar/202011 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Andreas Schickentanz & Refugium

Eigenkompositionen des Quintetts in "klassischer" Besetzung.

Andreas Schickentanz trombone 
Matthias Erlewein tenor saxophone 
Lars Duppler piano 
Volker Heinze bass 
Jens Düppe drums 

zurück
Liste aller Musiker