real live jazz

Tim Dudek

artist image

I started out by playing Piano when I was about 8, got a drumset when I was 10 and a couple of years later I started to play a bit of Bass and Guitar.

I moved to the Netherlands to study Drums at the Conservatory of Amsterdam and received a scholarship for going to Rio de Janeiro to study Brazilian Music.

After finishing my studies in Amsterdam and graduating with a Master degree, I moved back to Germany and studied Music Production at the Hochschule für Musik in Cologne with Professor Jono Podmore.

As a drummer, I currently work with Benny Sings, Giovanca and Banda Sensuál and Faberyayo (De Jeugd van tegenwordig).

Here‘s a small selection of artists I have performed with in the past :

Frank McComb, Postman, Pete Philly, Raymzter, Renske Taminiau, Boris Titulaer (Winner of Dutch TV Show Idols),  Wicked Jazz Sounds Band, Wouter Hamel.

Besides being a drummer I also like to write and produce music. I was working on Banda Sensuáls latest record „Trinta“ as Co-Producer and I produced some of the tracks of Hannah Köpfs debut Album „Stories Untold“.

Hannah Köpfs most recent album as „Flying Free“ produced by me and written by Hannah and me. It was released in May 2012 at GLM Music.

Instrument: drums
Homepage: zur Homepage von Tim Dudek timdudek.de

real live jazz Konzerte mit Tim Dudek

arrow Dezember/112016 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Eva Buchmann
event image

Close-harmony Wintermusik oder genauer gesagt weihnachtliche Jazz Standards dreistimmig gesetzt, begleitet von einer hot, swingender Rhythmusgruppe. Die Arrangements geschrieben von Eva Buchmann im Stile der Andrews Sisters lassen jegliche Winterdepression verschwinden. Kommt, geniesst, lacht und tanzt!

Eva Buchmann voice 
Julia Zipprick voice 
David Rynkovski voice 
Johannes Behr guitar 
Jakob Kühnemann bass 
Tim Dudek drums 

arrow Januar/182015 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Return to the 70s
event image

Verlegt in die Kölsch Kultur, keine 100 Meter auf der gleichen Straßenseite Richtung Luxemburger auf der nächsten Ecke:  Petersbergerstr. 1-3

Die Siebzigerjahre.  Ende 1970 gründen Joe Zavinul und Wayne Shorter Weather Report. Chick Corea veröffentlicht 1972 das Soloalbum Return to Forever, das gleichzeitig zum Namensgeber seiner neuen Formation wurde. Die Band verbindet Jazz mit Rock, Soul, Funk und Latin Elementen. Auch Clare Fischer, Pianist, Arrangeur und Komponist von Jazz, Pop und lateinamerikanischer Musik, Gründer der Gruppe Salsa Picante Mitte der Siebziger, gehört zu den Vorbildern für den Gig der siebenköpfigen Band Return to the 70s. Der Name ist Programm, das Septett lässt die Siebzigerjahre wieder aufleben.

Lisa Charlotte Müller voice 
Eva Buchmann voice 
Anne-Christine Heinrich flute 
Sebastian Scobel piano 
Jakob Kühnemann bass 
Tim Dudek drums 
Lukas Meile percussion 

arrow November/022014 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Salvalónia
event image

Wie der Name der Band vermuten lässt, spielen die aus Salvador da Bahia und Köln kommenden MusikerInnen Musik aus Brasilien. Allerdings nicht vorwiegend die bekannten Bossa Novas rund um A.C. Jobim, sondern die in Europa weniger verbreiteten Choros und Sambas bestimmen ihr Repertoire.

Mit dabei ist die Sängerin und Komponistin Filippa Gojo, Gewinnerin des diesjährigen Horst und Gretl Will Stipendium der Stadt Köln (Kölner Jazzpreis 2014). An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an Filippa Gojo.

Morgana Moreno flute 
Filippa Gojo voice 
Marcelo Rosário guitar 
Gabriel Rosário mandolin 
Lukas Meile percussion 
Tim Dudek percussion

 

 


arrow Mai/182014 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Charlotte´s Most Wanted
event image

Charlotte warf die Karten in die Ecke, stampfte kräftig auf den Boden und rief: "Jetzt lasst uns mal richtig Quartett spielen, Jungs!"

Seitdem bilden Simon Seidl (Piano/Rhodes), Jakob Kühnemann (Bass) und Tim Dudek (Schlagzeug) die musikalische Bühne, auf welcher Lisa Charlotte Müller ihre Songs präsentiert.

Gekonnt bedienen sie sich bei verschiedenen Musikstilen - mal mehr Pop, mal durch und durch Jazz. Sie strotzen vor Ideenreichtum, Charme und Spielfreude, lassen sich in den Arrangements gegenseitig Raum als Solisten hervorzutreten und erscheinen doch zu jeder Sekunde als geschlossen groovendes Ensemble.

Das Konzert bei Real Live Jazz steht ganz im Zeichen ihrer ausgedehnten Studienreisen im letzten halben Jahr.

Lisa Charlotte Müller: "Drei Monate Brasilien und ein Monat New York!
Voll von Musik, einer neuen Sprache und vielen tollen Einflüssen geht es nun weiter hier in Deutschland. Am Sonntag den 18.Mai werde ich im ABS dann endlich mein eigenes Programm mit vielen neuen Stücken und größenteils deutschen Texten vorstellen. Schreibt es euch in den Kalender, ich würde mich sehr freuen Euch dort zu sehen!"

Lisa Charlotte Müller voice 
Simon Seidl piano 
Jakob Kühnemann bass 
Tim Dudek drums 

zurück
Liste aller Musiker