real live jazz

Yannik Tiemann

artist image

Foto©GerhardRichter

Yannik Tiemann, geboren 1990 in Bielefeld und aufgewachsen in Köln, begann seine musikalische Laufbahn mit 9 Jahren am Klavier bevor er mit 14 Jahren den Bass für sich entdeckte. Beim spielen in diversen Bands fand er schnell gefallen am Komponieren eigener Stücke und brachte diese Leidenschaft auch in den ersten Jazz-Combos ein, mit denen er spielte.

Von Oktober 2012 bis Juli 2015 studierte Yannik E-Bass und Kontrabass bei Achim Seifert und Sebastian Gramss am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Seit Oktober 2015 studiert er Kontrabass bei Dietmar Fuhr und Jonas Burgwinkel an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Mit den Bands "der weise Panda" und "Bodosapiens" gewann er in den Jahren 2015 und 2016 jeweils den 1. Platz des "Sparda Jazz Award" und spielte auf Jazz-Festivals in Deutschland (Elbjazz, Burghausen) und im Ausland (Oslo Jazz-Festival). Mit der Band "Simon Below Quartett" ist er seit 2017 Stipendiat der "Dr. Carl Dörken-Stiftung".


__________________________________________________________________________________________

Yannik Tiemann, born 1990, grew up in Cologne. He started his musical path with the piano before switching to the bass as his instrument of choice at the age of 14.

Playing in numerous groups he quickly discovered his passion for composition and brought this enthusiasm into the first Jazz-ensembles that he joined.

Yannik studied jazz double bass with Dietmar Fuhr and Jonas Burgwinkel at the "Hochschule für Musik und Tanz Köln" and graduated in 2018. Upon graduation he moved to Berlin were he is now working as a freelancing bassist, composer and teacher.

With his groups "Der weise Panda" and "Bodosapiens" he was awarded the first price of the "Sparda Jazz Award" in the years 2015 and 2016 and played major jazz-festivals in Germany (Elbjazz, Burghausen) and abroad (Oslo jazz-festival, Avignon jazz-festival). In 2017 he won a scholarship of the "Dr. Carl Dörken-Stiftung" with the Simon Below quartet. In 2018 he was invited to the european jazz-competition "Tremplin Jazz d'Avignon" and won the "Grand Prix du Jury" with the "Simon Below quartet" as well as the "Prix du public" with "Der weise Panda".

Instrument: bass

real live jazz Konzerte mit Yannik Tiemann

arrow Mai/10 19:30 ABS
DEU

Manz/Ambach - Groove Elation
event image

Felix Ambach - Foto©GerhardRichter

Kurz nachdem Jakob Manz im September 2019 nach Köln gezogen ist, plante sein ehemaliger Bundesjazzorchester-Kollege Felix Ambach ein Willkommens-Konzert und es war sofort allen in der Band klar, dass das wiederholt werden muss.

Gespielt wird bei Manz/Ambachs "Groove Elation" nun alles, was groovt und sich gut anfühlt. Es mischen sich Stücke von Manz selbst, John Scofield, Bob Berg, Chris Potter etc. Neben den etablierten Kölner Musikern Simon Seidl am Fender Rhodes und Norbert Scholly an der E-Gitarre, komplettiert Yannik Tiemann aus Berlin das Quintett am Kontrabass.

Simon Seidl piano 
Jakob Manz saxophone 
Norbert Scholly guitar 
Yannik Tiemann bass 
Felix Ambach drums 

arrow November/192017 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Simon Below Quartett
event image

Junge Kölner Jazz-Szene

nahezu unerschöpflich, überzeugend, professionell ...

Adjektive die auch auf das Simon Below Quartett zutreffen. Die vier Musiker studieren Jazz an der HfMT, Hochschule für Musik und Tanz, in Köln. 

Ihr Zusammenspiel ist mal extrovertiert energetisch, mal melancholisch minimalistisch! Simon Belows Kompositionen lassen seinen Mitspielern große Freiheiten sich zu entfalten.

Im März 2017 gewann das Quartett ein Stipendium der Werner Richard - Dr. Carl Dörken - Stiftung. Ihre Debut-CD ist bereits im Kasten. Release: Juni 2018 bei Doublemoon Records "Jazz thing Next Generation"

Offen gehaltene Kompositionen garantieren Hochspannung sowohl beim Publikum als auch immer wieder aufs Neue bei den Musikern selbst.

Simon Below: "Nicht alles von A bis Z in einer Komposition festzuhalten ist für den Sound der Band elementar. Prozesse der Improvisation und Kommunikation sollen nicht durch zu viele Vorgaben gestört werden."

Der hohen Kunst der Improvisation werden so keine Grenzen gesetzt. Spontan eingebundene Duo-Passagen machen das blinde Verständnis der Bandmitglieder untereinander hörbar.

Im Rahmen der Reihe Real Live Jazz im ABS spielt das Simon Below Quartett das ersten Mal.

Simon Below Quartett youtube   - Celosia | Wailing Wind´s Story | Late Mate

Simon Below Quartett soundcloud  - All To Soon (Duke Ellington) | Day Dream (Duke Ellington) | Wailing Wind´s Story

Simon Below piano 
Fabian Dudek saxophone 
Yannik Tiemann bass 
Jan Philipp drums 

zurück
Liste aller Musiker