real live jazz

Jonas Kaltenbach

Instrument: drums

real live jazz Konzerte mit Jonas Kaltenbach

arrow Januar/12 Sonntag 19:30 ABS
DEU

Kapelle 17
event image

Kapelle 17 hat sich in zwei gemeinsamen Jahren des Studiums an der Musikhochschule Mannheim gefunden. Jetzt leben und studieren die Bandmitglieder verteilt auf Köln, Berlin, Stuttgart und Mannheim, was die Vorfreude auf Wiedersehen bei Konzerten umso mehr wachsen lässt, Spirit und Zusammenspiel in der Musik mit neuer Energie beflügelt.

Das Programm besteht fast ausschließlich aus Eigenkompositionen, die Band spielt Modern Jazz und ist stark beeinflusst von Kurt Rosenwinkel und Brian Blade, Wayne Shorter und dem zweiten Miles Davis Quintett. Zu ihren Erfolgen darf die Band u.a. die Final-Teilnahme am internationalen "Jazz Contest Mechelen 2017" in Belgien zählen.

Musik bildet Freundschaften - Freundschaften beflügeln Musik;
Und weil sich mit und in dieser Band gute Freunde gefunden haben, die über ihr Dasein als Jazzstudenten hinaus viel Spaß miteinander haben, liegt es auf der Hand, dass wie im richtigen Leben auch ihre Musik durch Spielfreude, gemeinsame Ziele, Empathie und Energie geprägt ist.

Kein Wunder, denn ihr richtiges Leben besteht zum Großteil aus Musik, ihre leidenschaftliche Hingabe manifestiert sich in Rhythmen, Harmonien, Melodien, Improvisation und Interaktion - und führt letztendlich zu einer Darstellung der Charaktere von:

Jojo Mann guitar 
Benedikt Jäckle saxophone 
Paul Janoschka piano 
Jakob Obleser bass 
Jonas Kaltenbach drums 

arrow April/142019
DEU

Vibe
Benedikt Jäckle saxophone 
Leandro Irarragorri piano 
Calvin Lennig bass 
Jonas Kaltenbach drums 

arrow Oktober/282018 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Ferdinand Schwarz "Angekommen"
event image

Programmänderung

Nils Tegen muss seinen Auftritt leider wegen Krankheit kurzfristig absagen und wird auf Anfang nächsten Jahres verschoben. Gute Besserung an Nils an dieser Stelle.

Ausfälle sind in der fast zehnjährigen Geschichte der Reihe Real Live Jazz eine absolute Ausnahme und wurden von der Szene im Fall der Fälle immer aufgefangen. So auch dieses Mal.

Statt Nils Tegens Piano Trio spielt ein Quartett in Besetzung mit Trompete, Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Erwähnenswert ist, dass der fantastische Trompeter Ferdinand Schwarz, Student an der Kölner Musikhochschule, in Sülz/Klettenberg aufgewachsen ist und selbst öfters als Zuschauer im ABS war, aber erst jetzt sein erstes Konzert hier spielt.

Junge Kölner Jazz Szene par excellence.

Ferdinand Schwarz trumpet 
Riaz Khabirpour guitar 
Roger Kintopf bass 
Jonas Kaltenbach drums 

arrow September/302018 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Leandro Irarragorri Quartett
event image

Die beiden jungen Musiker Benedikt Jäckle und Leandro Irarragorri haben sich nach mehreren inspirierenden privaten Jam Sessions dazu entschlossen, ihr gemeinsames Spiel in einer festen Besetzung weiter zu entwickeln.

Die zeitlosen Kompositionen von Charlie Parker, Thelonious Monk, Wayne Shorter oder Paul Motian, aber auch eigene Stücke dienen als Grundlage für gemeinsame Improvisationen.

Wohnhaft in Mannheim und Zürich haben sie mit der in Köln ansässigen Rhythmusgruppe, bestehend aus Roger Kintopf und Jonas Kaltenbach, die passenden Mitmusiker gefunden, um ihre musikalischen Ideen immer wieder auf's Neue zu erforschen und einen gemeinsamen Bandsound zu erarbeiten.

Leandro Irarragorri piano 
Benedikt Jäckle saxophone 
Roger Kintopf bass 
Jonas Kaltenbach drums 

zurück
Liste aller Musiker