real live jazz

Christian Schoenefeldt

artist image

Christian Schoenefeldt absolvierte sein Musikstudium am Konservatorium in Hilversum (NL). Er war mehrere Jahre lang Mitglied im Landes]ugendjazzorchester NRW, mit dem er zahlreiche Tourneen, u. a. durch Indien, Australien sowie Süd- und Mittelamerika durchführte.

Seit 1992 arbeitet er als Schlagzeuger in verschiedenen Jazz-Formationen in Europa. Er arbeitete mit Künstlern wie Benny Golson, Jimmy Woode, Herb Geller, Richie Beirach, Ian McDougle, Bobby Lamp, Bennie Bailey, Tony Lakatos, Dusko Goykovich, Doug Rainey und Peter Herbolzheimer zusammen.

Christian Schoenefeldt war mehrfacher Preisträger beim Jazzpodium mit dem "Joachim Raffel Sextett", mit dem Trio "Winck-Büning-Schoenefeldt", dem "Hervé Jeanne Trio" sowie dem "Volker Winck Quartett". Sein künstlerisches Wirken ist auf zahlreichen CDs dokumentiert. Schoenefeldt ist Mitglied im Jazzorchester Niedersachsen und erhielt den Niedersächsischen Förderpreis.

Instrument: drums

real live jazz Konzerte mit Christian Schoenefeldt

arrow März/08 19:30 ABS
DEU

Bergmann-Moritz Quintet feat. Sandra Hempel
event image

CD Release | Moodswing

Frei nach dem Motto "Alte Bekannte - Neue Band" haben sich der Kölner Trompeter Matthias Bergmann und der Oldenburger Saxophonist Raimund Moritz nach vielen Jahren entschlossen, ein Bandprojekt mit ihren Lieblingsmusikern zu verwirklichen.

Die Hamburger Gitarristin Sandra Hempel, seit kurzem Mitglied der NDR Bigband, kam dabei ebenso schnell in den Sinn wie der kürzlich aus New York nach Hannover zurückgekehrte Bassist Peter Schwebs und der Oldenburger Schlagzeuger Christian Schoenefeldt.

Die daraufhin im März 2019 aufgenommene CD "Moodswing" ist zwar bereits im September 2019 auf Fattoria Musica Records, dem Label des Studios in Osnabrück, wo die Aufnahme entstand, erschienen. Den Auftritt als CD Release zu programmieren trifft dennoch insofern zu, als dass der Auftritt des Bergmann-Moritz Quintet die erste Präsentation der Scheibe in Köln sein wird.

Die Aufnahme enthält überwiegend Eigenkompositionen der beiden Bandleader, so z.B. die Ballade "Stray" die Bergmann dem Komponisten Billy Strayhorn gewidmet hat oder "One for Bob", Moritz' Hommage an den Saxophonisten Bob Mintzer.

Jeweils eine Komposition des Trompeters Bert Joris und des Saxophonisten Jerry Bergonzi vervollständigen das Album, dessen Musik modern und zeitgemäss dabei aber stets melodisch und swingend daherkommt.

Matthias Bergmann trumpet | flügelhorn 
Raimund Moritz tenor saxophone 
Sandra Hempel guitar 
Peter Schwebs bass 
Christian Schoenefeldt drums 

zurück
Liste aller Musiker