real live jazz

Cologne Jazz Quartett

März/26 19:00  Uhr  Filmhaus

Hinter dem schlichten Ensemble-Namen funkelt feinster Straight Ahead Jazz! Malte Dürrschnabel, Billy Test, Henning Gailing und Paul Höchstädter gründeten ihre vitale Working Band während der Corona-Zeit und nutzten die leidigen Beschränkungen im Konzertbetrieb zur steten Vertiefung und Verfeinerung ihres Gruppensounds. Nun beleben sie unvergängliche Standards aus dem „Great American Song Book“ sowie weitere Jazz-Klassiker mit spürbarer Begeisterung, viel Zuneigung und noch mehr Intelligenz. Als die Summe daraus resultiert inspirierende Spielfreude, mit der sie die vertrackten Harmonien von Billy Strayhorn feiern, George Gershwin oder Cole Porter zelebrieren und deren Standards zum Ausgangspunkt für hochmelodische Improvisationen nehmen.

Malte Dürrschnabel präsentierte Billy Strayhorn bereits 2014 mit seinem ersten Album unter eigenem Namen. Billy Test trat 2018 in die Fußstapfen legendärer Pianisten wie Bora Rokovic und Frank Chastenier und beflügelt nun die WDR Big Band ähnlich souverän. Hernning Geiling studierte bei John Goldsby und Dieter Manderscheid und beweist seit langem im Trio von Martin Sasse sein melodisches Feingefühl. Nicht minder Big-Band-geschult ist Paul Höchstädter, vor allem als Schlagzeuger der HR Big Band. Gemeinsam und stets respektvoll auf Augenhöhe lassen die vier Musiker nun die harmonische und rhythmische Substanz der Klassiker erstrahlen und nutzen deren kunstfertige Substanz für allerfeinsten Modern Jazz. Um es mit Cole Porter zu sagen: „Anything Goes!“.

zur Real Live Jazz Seite von Malte Dürrschnabel Malte Dürrschnabel - alto saxophone  -
artist image

Malte Dürrschnabel (as,ss,fl,cl) studierte Jazz-Saxophon an der UDK Berlin, dem KCB Brüssel und in Den Haag. Mittlerweile ist er freischaffender Musiker und Instrumentalpädagoge.

Als Gastprofessor war er an der PUJ-Universität in Kolumbien tätig, gewann u.a. den Preis für den besten Instrumentalisten beim internationalen Jazzwettbewerb "Tremplin Jazz d'Avignon" und war als Leadaltist für die WDR Big Band tätig, sowie langjähriges Mitglied des BuJazzO.

Neben zahlreichen Engagements als Sideman tritt er regelmäßig mit der Gruppe "Subtone" auf und ist außerdem festes Mitglied (Klarinette/Saxophon) beim "The World Famous Glenn Miller Orchestra".

Auf der Bühne stand er schon mit Größen wie Al Porcino, Lalo Schifrin, Benny Golson, Ack van Rooyen, Theo Bleckmann, WDR BigBand, HR Bigband, etc. und Tourneen führten ihn bereits in mehr als 20 Länder auf fünf verschiedenen Kontinenten.

beteiligt: Subtone "High Tide" (doublemoon), "Echolot" (skiprecords) und "Morningside" (ENJA), Jazzattack "Hausgemacht" (Mons records), BuJazzo "Calling South Africa" (Mons records), Rundfunkproduktionen u.a. für WDR, BR, NDR, SWR und RBB und DLF.

2013 gründet er das Malte Dürrschnabel Quartett, zusammen mit Henning Gailing - bass, Rainer Böhm - piano und Silvio Morger - drums. Erste Aufnahmen sind seit Mitte 2013 in den Topaz Audio Studios Köln unter Dach und Fach, Veröffentlichung in kürze.

zur Real Live Jazz Seite von Henning Gailing Henning Gailing - bass  -
artist image

Henning Gailing: ein großer Sound, bodenständiger Groove und melodiöses Solospiel charakterisierenden in der Szene sehr gefragten Kölner Bassisten Henning Gailing. Seit 25 Jahren spielt er mit dem Pianisten Martin Sasse zusammen. In Live- und Studiosituationen arbeitete er mit bekannten amerikanischen und europäischen Musikern zusammen.

Tourneen u.a. mit Lee Konitz, Mark Murphy, Steve Grossman, Kevin Mahogany, Jimmy Cobb, Vincent Herring, Peter Bernstein, Dennis Mackrel, Philipe Catherine, Scott Hamilton, Tony Lakatos, Dick Oatts, Jochen Rückert

CD-Produktionen u.a. mit Charlie Mariano, Steve Grossman, Echos of Swing, Vincent Herring, Peter Bernstein, Gregory Hutchinson, Martin Sasse, Silvia Droste, Kevin Mahogany, Tom Gaebel, Thomas Anders, Thomas Rückert, Matthias Erlewein, Paul Kuhn Big Band, Tony Lakatos

Konzerte u.a. mit Dan Barrett, Brian Lynch, Joe Diorio, Jiggs Whigham, Judy Niemack, John Marshall, John Ruocco, Eathon Iverson (Bad Plus), Bill Dobbins, Antti Sarpila, Ferdinand Povel, Jesse van Ruller, Jorge Rossi, Greetche Kauffeld, Matt Wilson, Bert Joris, Bruno Castellucci, Olaf Polziehn, Paul Heller, Engelbert Wrobel, Peter Fessler , NDR Big Band und HR Big Band, Dusko Goykovich, Howard Arlden,Martijn Vink, Jochen Rückert, Mario Gonzi, Bill Allred, Rossano Sportiello

Festivalauftritte u.a. 2006 Jazzfest Rotterdam (Peter Bernstein), 2007 Istanbul Jazzfestival (Mark Murphy), 2008 Northsea Jazzfestival (Mark Murphy), 2009 Glasgow Jazzfestival (Lee Konitz), 2009 Brecon Jazzfestival (Lee Konitz), 2010 Pori Jazzfestival (Lee Konitz), 2013 Novi Sad Festival (Steve Grossman), 2013 Maastricht Jazzfestival (Scott Hamilton), 2014 Dubai Jazzfestival (Steve Grossman), 2007, 2011, 2015, 2016 Ascona Jazzfestival (various Artists)

"Henning is an excellent basser" - Lee Konitz -

"Gailing is certainly one of the few modern bass players saturated with the sounds of Oscar Pettiford, Paul Chambers and Israel Crosby. " - John Goldsby -

"…a beat like Charles Mingus …. marvellous arco-playing…" - John Ruocco -

Billy Test - piano
Paul Hochstädter - drums

Location
Filmhaus Köln

filmhaus-koeln.de/
Maybachstraße 111
50670 Köln
Stadtplan
Hansaring Linien 12 und 15 und S-Bahn

Filmhaus Köln
DEU Maybachstraße 111 50670 Köln
zurück