real live jazz

Embrace

Oktober/27 Sonntag 19:30 ABS  Uhr  
event image

Embrace - die beiden Bandleader Gero Schipmann und Johannes Ludwig teilen diese gemeinsame musikalische Vision. Beide komponieren für das Projekt. Ihre Stücke klingen nie wie die des anderen und doch so, als wären sie füreinander gemacht. Ihre Musik ist inspiriert von menschlicher Emotion, offenbart eine melancholische Sehnsucht und zelebriert all das, was das Leben lebenswert macht - Embrace.

Ihr neues Album "The Human Element" wurde 2018 in London aufgenommen, erscheint offiziell Ende 2019 und wird beim Konzert im ABS vorgestellt.

zur Real Live Jazz Seite von Johannes Ludwig Johannes Ludwig - saxophone  -
artist image

Johannes Ludwig ist ein junger deutscher Saxophonist und Komponist. Sein Saxophonstudium an der Hochschule für Musik Nürnberg bei Hubert Winter, Klaus Graf und Steffen Schorn schloss er 2011 mit Auszeichnung ab. Seit Oktober 2012 studiert er Master Jazzkomposition in Köln bei Joachim Ullrich.

1988 geboren, war er von 2004 bis 2007 Mitglied im Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg und von 2008 bis 2010 im Bundesjazzorchester, mit dem er 2009 in Südafrika und 2011 in Indien auf Tour war. Er spielt regelmäßig mit dem Nürnberger Sunday Night Orchestra und verfolgt eigene Projekte, für die er viel komponiert – vor allem das Quintett Jean Quadrat und das Ludwig Quartett/Quintett. Mit diesen Bands und als Sideman ist er deutschlandweit in Clubs und auf Festivals zu hören. Jean Quadrat hat soeben das Album "Stories from the Road" veröffentlicht. Er war 2011 mit dem Johannes Enders Saxophon Quartett "ZeitGeistMaschine" auf Tour.

Seine Komposition „Tag am Kap“ ist auf der CD „BuJazzO Vol.9: Originals“ zu hören. Er ist fünffacher Preisträger des Bruno-Rother-Gedächtnis-Stipendiums, 2012 belegte er den 1. Platz, ist mehrfacher Preisträger bei Jugend Jazzt und Preisträger des internationalen Wettbewerbs Startbahn Jazz 2011. Bei verschiedensten Projekten stand er mit anerkannten Größen der Szene auf der Bühne, darunter Ack van Rooyen, Loren Stillman, Niels Klein, Johannes Enders, R.A. Ramamani, T.A.S. Mani, Geir Lysne, Steffen Schorn, Claudio Puntin, Lutz Häfner, Jürgen Neudert, Florian Trübsbach und vielen anderen.

Im Mai 2012 wurde das neue Album "The Druid's Song - feat. Johannes Enders" bei Nagel Heyer Records veröffentlicht. Jazzthing schrieb über das Album "The Druid's Song: "Das gelungene Debüt eines jungen Altsaxophonisten mit erstaunlich reifen Instinkten."

zur Real Live Jazz Seite von Gero Schipmann Gero Schipmann - guitar  -
artist image

Gero Schipmann ist musikalisch in den verschiedensten Bereichen aktiv: Von zahlreichen Jazzduos –Trios und –Quartetten über Funkensembles, Bigbands, Rock- und Singer/Songwriter-Projekte, elektronische Musik bis hin zur Filmmusik. Seit 2009 studiert er an der Musikhochschule Köln Jazzgitarre bei Prof. Frank Haunschild.

zur Real Live Jazz Seite von Stefan Schönegg Stefan Schönegg - bass  -
artist image

STEFAN SCHÖNEGG (*1986) in Heppenheim geboren, in Konstanz aufgewachsen. Studierte klassischen Kontrabass und Jazzkontrabass in Berlin und Köln, lebt und arbeitet in Köln.

Aktiv im Spannungsfeld von Improvisierter Musik, Jazz, Neue Musik. Auftritte in ganz Europa, u.a. beim Moers Festival, Warschauer Herbst, Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt.

Spielt neben dem Solospiel regelmäßig mit Leonhard Huhn und Dominik Mahnig im Trio DIE FICHTEN; mit Yoshiko Klein und Fabian Jung im Trio GRENZEN FÜR DES TEILES GLEICHHEIT MIT DEM GANZEN; mit Huhn, Stefan Karl Schmid und Fabian Arends im Quartett SCHMIDS HUHN; mit Julian Ritter, Dierk Peters und Dominik Mahnig im Quartett BOTTER und mit vielen anderen tollen Menschen mehr.

zur Real Live Jazz Seite von Alex Parzhuber Alex Parzhuber - drums  -
artist image

Geboren 1996 in Bayern gelingt Alexander Parzhuber mit 15 beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" 2011 in Neubrandenburg/Neustrelitz sein erster größerer Erfolg, worauf er ein Jahr dannach erfolgreich in das Landes-Jugendjazzorchester Bayern aufgenommen wird und dort diverse Arbeitsphasen, unter anderm mit Dozenten wie Harald Rüschenbaum und Kartsen Gorzel, absolviert.

Ab Herbst 2012 bekommt Alexander zusätzlich Unterricht bei Arno Haselsteiner. Durch diese musikalische Fortbildung gelingt es Ihm im Juni 2014 die Aufnahmeprüfungen an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln zu bestehen.

Im Moment bedient Alexander die Independent Band Mullein mit seinem Schlagzeugsound und spielt mit verschiedenen Besetzungen in Köln.

Location
DEU
zurück