real live jazz

Lennart Allkemper Quartett

März/25 19:30  Uhr  ABS
event image

Das Lennart Allkemper Quartett bringt zwei Generationen hervorragender Musiker aus vier verschiedenen Nationen zusammen.

Mit dem kanadischen Pianisten Lucas Dann, dem mazedonischen Bassisten Martin Gjakonovski und dem Ausnahme-Schlagzeuger Hendrik Smock hat der junge Kölner Saxophonist und Komponist Lennart Allkemper drei ausgezeichnete Instrumentalisten gefunden, um seinen neuesten Kompositionen Leben einzuhauchen.

zur Real Live Jazz Seite von Lennard Allkemper Lennard Allkemper - saxophone  -

zur Real Live Jazz Seite von Lucas Dann Lucas Dann - piano  -

zur Real Live Jazz Seite von Martin Gjakonovski Martin Gjakonovski - bass  -
artist image

Photo: Dragan Tasic

Gjakonovski stammt aus einer Musikerfamilie; seine Mutter war Jazzsängerin und der Vater gründete und leitete die Radio Jazz Big Band Mazedonien. Martin Gjakonovski lernte ab dem sechsten Lebensjahr Geige und wechselte mit 14 Jahren zum Kontrabass. Bald schon gründete er seine erste eigene Band, das Trio Spato. Seit 1991 studierte er an der Hochschule für Musik Köln.[1] Er arbeitete in den Gruppen von Paul Kuhn, Lynne Arriale, Olivia Trummer, Paul Shigihara, Nicolas Simion, Bojan Z, Anders Bergkrantz, Omer Klein sowie der Frankfurt Jazz Big Band. Mit Musikern wie Roman Schwaller, Andy Middleton, Tony Lakatos oder Charlie Mariano war er auf wichtigen europäischen Festivals zu Gast, etwa in Zagreb, Brüssel, Bilbao, Krakau und Leverkusen [2]. Er legte ein Album mit Hugo Read und Thomas Cremer im Frankfurt Jazz Trio vor und gehörte zu Markus Burgers Septer Bourbon. Bisher spielte er mehr als achtzig Jazz und World Music-CDs ein, u.a. mit Dusko Goykovich, Paul Kuhn, Nicolas Simion, Antonio Faraò/ Bob Berg, Michael Sagmeister, Anke Helfrich, Torsten Goods, Ferenc Snétberger, Dejan Terzic European Assembly, Claudius Valk Trio, Ratko Zjaca/ Simone Zanchini/ Adam Nussbaum.[3]

zur Real Live Jazz Seite von Hendrik Smock Hendrik Smock - drums  -
artist image

Photo by Gerhard Richter

Hendrick Smock ist sicher einer der talentiertesten Schlagzeuger seiner Generation. Sein Studium absolvierte er an der Musikhochschule Köln bei KEITH COPLAND, BILL DOBBINS und JIGGS WHIGHAM.

Bei diversen nationalen und internationalen Wettbewerben und Festivals (z.B. in Brüssel, Antwerpen, Bilbao, Leipzig, Leverkusen, Köln) ging er als Gewinner hervor. Konzerte, Tourneen, Radio und CD-Produktionen spielte er mit MICHAEL BRECKER, DAVID LIEBMAN, MARTIN TAYLOR, PETER BERNSTEIN, VINCENT HERRING, CHARLIE MARIANO, INGRID JENDEN, BILL GRIMES, LUTZ HÄFNER, TONY LAKATOSH, SILVIA DROSTE, JEAN SHY, JOHN GOLDSBY, JOHN MARSHALL, JOHANNES ENDERS und MARTIN SASSE.

Seit sieben Jahren ist er festes Bandmitglied beim britischen Sänger ROACHFORD. Dieser fliegt ihn regelmäßig nach London ein, da er der Meinung ist, dass es in England keinen Drummer gibt, der so groovt wie Hendrick.

Location
A B S

www.absresto.de
Restaurant, Bar und Club
Gottesweg 135
50939 Köln - Klettenberg
Stadtplan
Straßenbahn Sülzburgstr. - Linie 18

A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135
zurück