real live jazz

Matthias Erlwein Trio

März/04 19:30  Uhr  ABS

zur Real Live Jazz Seite von Matthias Erlewein Matthias Erlewein - tenor saxophone  -
artist image

Keiner erzählt so schöne Geschichten auf seinem Horn wie der gebürtige Heilbronner. Die intensive Auseinandersetzung mit Stan Getz, Sonny Rollins und John Coltrane inspirierten Matthias Erlewein seine unverkennbar eigene Stimme auf dem Tenor Saxophon zu finden. Charlie Mariano über seinen Kollegen: "He's playing great, lyrical, but not mushy, totally modern, lots of chops, but not showing them. " Erlewein spielte bereits an der Seite von John Scofield, Bob Brookmeyer, Lee Konitz und Kenny Wheeler.

zur Real Live Jazz Seite von Henning Gailing Henning Gailing - bass  -
artist image

"Henning is an excellent basser" - Lee Konitz -

"Gailing is certainly one of the few modern bass players saturated with the sounds of Oscar Pettiford, Paul Chambers and Israel Crosby. " - John Goldsby -

"…a beat like Charles Mingus …. marvellous arco-playing…" - John Ruocco -

Ein großer Sound, bodenständiger Groove und melodiöses Solospiel charakterisieren den in der Szene sehr gefragten Kölner Bassisten Henning Gailing. In Live- und Studiosituationen arbeitete er u.a. mit bekannten amerikanischen und europäischen Musikern wie: Jimmy Cobb, Lee Konitz, Charlie Mariano, Mark Murphy, Vincent Herring, Peter Bernstein, Dick Oats, Dan Barrett, Brian Lynch, Joe Diorio, Gregory Hutchinson, Jiggs Whigham, Judy Niemack, John Marshall, John Ruocco, Gary Campbell, Bill Dobbins, Bill Allred, Eddie Erikson, Antti Sarpila, Ferdinand Povel, Ack van Rooyen, Jesse van Ruller, Cees Slinger, Greetche Kauffeld, Menno Daams, Rossano Sportiello, Frank Roberscheuten, Bert Joris, Bruno Castellucci, Silvia Droste, Olaf Polziehn, Toni Lakatos, Paul Heller, Engelbert Wrobel, Chris Hopkins und Peter Fessler zusammen.

zur Real Live Jazz Seite von Hendrik Smock Hendrik Smock - drums  -
artist image

Photo by Gerhard Richter

Hendrick Smock ist sicher einer der talentiertesten Schlagzeuger seiner Generation. Sein Studium absolvierte er an der Musikhochschule Köln bei KEITH COPLAND, BILL DOBBINS und JIGGS WHIGHAM.

Bei diversen nationalen und internationalen Wettbewerben und Festivals (z.B. in Brüssel, Antwerpen, Bilbao, Leipzig, Leverkusen, Köln) ging er als Gewinner hervor. Konzerte, Tourneen, Radio und CD-Produktionen spielte er mit MICHAEL BRECKER, DAVID LIEBMAN, MARTIN TAYLOR, PETER BERNSTEIN, VINCENT HERRING, CHARLIE MARIANO, INGRID JENDEN, BILL GRIMES, LUTZ HÄFNER, TONY LAKATOSH, SILVIA DROSTE, JEAN SHY, JOHN GOLDSBY, JOHN MARSHALL, JOHANNES ENDERS und MARTIN SASSE.

Seit sieben Jahren ist er festes Bandmitglied beim britischen Sänger ROACHFORD. Dieser fliegt ihn regelmäßig nach London ein, da er der Meinung ist, dass es in England keinen Drummer gibt, der so groovt wie Hendrick.

Location
A B S

www.absresto.de
Restaurant, Bar und Club
Gottesweg 135
50939 Köln - Klettenberg
Stadtplan
Straßenbahn Sülzburgstr. - Linie 18

A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135
zurück