real live jazz

Neue Grooves aus der Domstadt

Februar/122012 19:30  Uhr  ABS

zur Real Live Jazz Seite von Heiner Schmitz Heiner Schmitz - saxophone -
artist image

Heiner Schmitz wurde 1979 in Leipzig geboren, wo er auch aufwuchs, bis er 1991 in die Nähe von Köln zog.

2001 begann er ein Jazzkompositionsstudium bei Prof. Bill Dobbins, Prof. Joachim Ullrich und Frank Reinshagen an der Kölner Musikhochschule.Meisterkurse, Workshops und zusätzlichen Unterrichte führten ihn zudem zu Dave Liebman, Jim McNeely oder John Hollenbeck.

Seine Kompositionen bzw. Bearbeitungen für Bigband wurden in renommierten Jazzorchestern wie dem Bundesjazzorchester, der hr-Bigband oder dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra aufgeführt. Stücke von ihm haben ihren Weg bereits nach Japan oder Argentinien gefunden. Weitere Kompositionen sind in diversen Kurz- und Industriefilmen zu hören. Auch an Hochschulen ist seine Kompetenz gefragt, seit 2011 lehrt er Jazztheorie und Komposition am Institut für Musik in Osnabrück.

Als Saxofonist ist er Mitglied der Crossover-Band "Jazzkantine", mit der er neben mehreren Alben auch Theaterprojekte am Staatstheater Braunschweig realisierte.

Er war schon auf zahlreichen namhaften Jazz-Festivals wie ElbJazz (Hamburg), Jazzfest Gronau, Jazzfest Wien oder den Burghausener Jazztage vertreten, Konzerte von und mit ihm wurden von WDR, HR, MDR und DLF  mitgeschnitten.

Einen Schwerpunkt setzte Schmitz in den Jahren 2010-2012 in die Realisierung seines Projektes "ODYSSEE" für Bigband, Sprecher, Solisten und VisualArtist. Dabei konnte er neben Stars wie Dave Liebman und Sprecher Christian Brückner u.a. auch auf die Mitwirkung von WDR-Jazzpreisgewinnern Frederik Köster, Marko Lackner oder Niels Klein bauen.  Eine Studioaufnahme der "Odyssee" ist bei dem Label Bigband-Records (BIG 1004) erschienen.

Heiner Schmitz lebt in Erftstadt bei Köln, wo er die Jazzreihe "JazzMiles & More"und die Gründung des Vereins "Jazzin Erftstadt e.V." initierte.

 

 

zur Real Live Jazz Seite von Oliver Lutz Oliver Lutz - bass  -
artist image

Photo by Gerhard Richter

Oliver Lutz, Jahrgang 1986, geboren in Hanau, studierte E- und Kontrabass bis 2009 an der Musikhochschule Mannheim und später an der Musikhochschule Köln um dort sein Studium im Herbst 2011 mit Auszeichnung abzuschließen.

Er spielte in der European Masterclass Big Band unter Leitung von Peter Herbolzheimer, gewann mit der Band „Besaxung“ den Bundespreis „Jugend Jazzt“, mit dem „Offshore Quintett“ den Convento-Jazzpreis 2011 und war Mitglied der Förderpreisband des "Generations Jazzfestival, Frauenfeld", welche 2009 auf Schweiztournee ging. Zudem ist er seit 2010 Stipendiat des Vereins "Yehudi Menuhin - Live Music Now“.

Neben Engagements am Nationaltheater Mannheim und bei den Ettlinger Schlossfestspielen brachte ihn seine Arbeit als freischaffender Bassist nach Frankreich, Italien, Rumänien, Schottland, die Niederlande, Luxemburg und in die Schweiz sowie zu verschiedenen Jazzfestivals wie „Enjoy Jazz“, „B Jazz“ Burghausen, den „Leverkusener Jazztagen“, „All That Jazz Festival Texel“ und der „European Jazz Expo“ in Cagliari, Sardinien.

Im Februar 2014 wird seine Debut-CD “Signal” unter eigenem Namen beim Schweizer Label “UNIT Records” veröffentlicht.

zur Real Live Jazz Seite von Rainer Böhm Rainer Böhm - fender rhodes -
artist image

Böhm erhielt ab dem Alter von vier Jahren Klavierunterricht. Als Jugendlicher gründet er ein eigenes Jazztrio. Von 1997 bis 2001 studierte er Jazz und Popularmusik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Sein Studium der Fächer Jazz-Klavier bei Joerg Reiter und Klassisches Klavier bei Andrea Breichler schloss er mit Bestnoten ab; zwischen 1998 und 2000 gehörte er dem Bundesjazzorchester an. Von 2007 bis 2009 absolvierte er ein Masterstudium am Queens College in New York City mit einem Stipendium des DAAD.

In New York gründete er ein Trio mit Jeff Hirshfield und dem schottischen Bassisten Aidan O’Donnell, das 2009 das Album Red Line veröffentlichte und 2010 auch in Deutschland auf Tournee ging. Mit Ben Kraef hat er 2011 das Album Berlin - New York vorgelegt. Daneben spielt er seit langen Jahren mit der Mannheimer Gruppe L 14, 16. Weiterhin war er in den letzten Jahren mit Lutz Häfner, dem Trio von Dieter Ilg und dem Quintett von Jürgen Seefelder und Ingrid Jensen auf Gastspielreise. In der Vergangenheit trat der Pianist auch mit Johannes Enders, Ari Hoenig, Rolf Kühn, Albert Mangelsdorff, Fritz Münzer, Thomas Siffling, Oliver Strauch und Randy Brecker auf. Böhm hat es laut Jazz Podium „zu einer außergewöhnlichen Präsenz in der Szene gebracht“.[1],

Seit dem Sommersemester 2005 hat Böhm (nach einer zuvor bereits erfolgten Lehrstuhlvertretung) einen Lehrauftrag für die Fächer Jazzklavier und Ensembleleitung an der Hochschule für Musik Mainz; er lehrt auch in Mannheim.

zur Real Live Jazz Seite von Hardy Fischötter Hardy Fischötter - drums -

Location
A B S

www.absresto.de
Restaurant, Bar und Club
Gottesweg 135
50939 Köln - Klettenberg
Stadtplan
Straßenbahn Sülzburgstr. - Linie 18

A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135
zurück