real live jazz

Jenesch Akustik Band feat. Matthias Bergmann

Mai/222011 19:30  Uhr  ABS

zur Real Live Jazz Seite von Lars Duppler Lars Duppler - piano  -
artist image

Studium an der Musikhochschule Köln bei Hans Lüdemann, John Taylor und Bill Dobbins. Abschlussprüfung Instrumentalpädagogik Jazzklavier 2002 (künstlerische Abschlussprüfung mit der Note 1,0). 2000/2001 Erasmus-Stipendium, Studium am Conservatoire de la musique in Paris bei Daniel Humair und Francois Théberge. Workshops mit Phil DeGreg, Paul Bley, Kenny Werner und Joachim Kühn. Mitglied des Landesjugend-Jazzorchesters NRW (1997-2000, Tourneen in China und der Türkei), Mitglied des European Youth Jazz Orchestras (2000, Tournee in Südost-Europa).

Preise und Wettbewerbe:

  • 3. Platz beim "Neuen Deutschen Jazzpreis" 2008 mit "Alliance Urbaine"
  • Finalist Martial Solal Klavierwettbewerb Paris 2006
  • Stipendiat des Landes NRW an der Cité international des Arts/ Paris 2006
  • Jazzförderpreis der Stadt Köln (Horst und Gretl Will Stipendium) 2003
  • Finalist Martial Solal Klavierwettbewerb Paris 2002
  • Finalist Montreux Jazzpiano Competition 2001
  • Preisträger DaimlerChrysler Jazz Contest 2000

zur Real Live Jazz Seite von Jens Düppe Jens Düppe - drums  -
artist image

MySpace Profil: zu Jens Düppe bei MySpace myspace.com/jensdueppe

Photo by Gerhard Richter

Jens Düppe lebt in Köln und spielt als Schlagzeuger in zahlreichen international tätigen Formationen. Düppe leitet und konzeptioniert seit 2010 die Improvisations- Konzertreihe Kommunikation9, welche Musikkulturen verbindend und kunstgenreübergreifend in und um Köln stattfindet und von öffentlicher Hand getragen ist. Als Bandleader und Komponist rief er die "Jens Düppe Akustik Band" ins Leben und das frei - improvisierende Elektronik Duo NEOFOBIC.

Im edukativen Bereich hat Düppe mit dem Improvisationszyklus "lifecycle of a star" ein Schulprojekt für Kinder und Jugendliche geschaffen. Ziel ist das Nahe bringen von Improvisation ohne die Grenzen und Einschränkungen eines Musikstils. Mit diesem Projekt war Düppe auch als externer Dozent an der MHMK (Macromedia Hochschule) in Köln tätig. Im Bereich des Schlagzeugspielens entwickelte Düppe eine allgemeine Zusammenfassung für Schlagzeug, welche als Basis dient für das Erlernen dieses Instrumentes. Düppe wurde als Dozent eingeladen für den nationalen Nachwuchsförderpreis des Deutschen Musikrates "Jugend Jazzt" und die deutsche Jugend Big Band, das "Bundesjazzorchester". Für das GOETHE Institut war Düppe bereits in allen 5 Kontinenten tätig, mit wechselnden Besetzungen und Projekten.

Jens Düppe kommt ursprünglich aus Schwäbisch Gmünd in Süd-Deutschland. Er bekam früh Klavierunterricht, begann mit 10 Jahren Schlagzeug zu lernen und studierte bis 2002 Jazz an den Musikhochschulen in Weimar, Amsterdam und New York City. Düppe war lange Zeit Mitglied des Bundesjugendjazzorchesters (BuJazzO). 2003 holte ihn Albert Mangelsdorff ins Deutsch-Französische Jazz Ensemble und arbeitete daraufhin mit Düppe zusammen im Mangelsdorf-Dauner Quintett.

zur Real Live Jazz Seite von Christian Ramond Christian Ramond - bass  -

zur Real Live Jazz Seite von Matthias Bergmann Matthias Bergmann - flügelhorn  -
artist image

Matthias Bergmann (geb. 1972 in Emden) kam 1997 nach seinem Studium am Conservatorium Hilversum / NL nach Köln.

Er leitet dort seine eigene Band mit Claudius Valk, Hanno Busch, Hendrik Soll, Cord Heineking und Jens Düppe mit der er die vielbeachteten CDs "All the Light" (2015, Float Music) und "Still Time" (2007, jazz4ever) veröffentlicht hat.

Zudem spielt er regelmäßig in Duo Besetzungen mit Clemens Orth (piano) und Oliver Schroer (Kirchenorgel) und ist als Co-Leader in Projekten mit den Saxophonisten Marcus Bartelt und Paul Heller sowie der norddeutschen Latinjazz Band Tin Tin Deo zu hören. 

Als vielgefragter Sideman wirkt er auf inzwischen über 60 CD Produktionen von z.B. Axel Fischbacher, Andreas Schnermann, Frank Sackenheim, Sebastian Boehlen oder Francois de Ribaupierre mit und gastierte auf zahllosen Tourneen u.a. mit dem Florian Ross Sextett in Indien und Mexiko und mit der Christoph Eidens Band in China. Ab 1998 zählte er zur Stammbesetzung in Peter Herbolzheimers legendärer Rhythm Combination & Brass und ist heute festes Mitglied im Cologne Contemporary Jazz Orchestra sowie in Caroline Thons Thoneline Orchestra. Neben seiner Unterrichtstätigkeit als Trompetendozent an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und der Glen Buschmann Jazzakademie Dortmund gibt er europaweit Workshops für Trompete, Improvisation, Combospiel und Bigband.

Location
A B S

www.absresto.de
Restaurant, Bar und Club
Gottesweg 135
50939 Köln - Klettenberg
Stadtplan
Straßenbahn Sülzburgstr. - Linie 18

A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135
zurück