real live jazz

Hoffmann, Gessler, Nowak

September/192010 19:30  Uhr  ABS

„Reunion“  Klanglandschaften, Improvisationsvorlagen und Eigenkompost

zur Real Live Jazz Seite von Tobias Hoffmann Tobias Hoffmann - guitar  -
artist image

Tobias Hoffmann einzigartige Kangwelt ist ein dichtes , experimentelles Extrakt verschiedenster Komponenten. Jazz, Blues, Rock, Surf und E-Sounds treffen aufeinander, verschmelzen dabei -  oder kontrastieren ...

zur Real Live Jazz Seite von Ralf Gessler Ralf Gessler - drums -
artist image

zur Real Live Jazz Seite von Matthias Akeo Nowak Matthias Akeo Nowak - bass  -
artist image

Matthias Akeo Nowak, geboren in Berlin, studierte Orchestermusik und Jazz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim und am Queens College, New York. Als Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und der Jungen Österreichischen Philharmonie wirkte er schon früh an zahlreichen Konzerten im In- und Ausland mit. Die Vorliebe zu Jazz und Improvisierter Musik lernte er als Bassist bei Gunter Hampels "Next Generation" kennen.

Er nahm an Masterclasses bei Charlie Haden, Drew Gress und Eric Harland teil und wurde 2008 mit einem Jahresstipendium des DAAD ausgezeichnet, welches ihm ermöglichte, seine Studien 2008-2009 in New York zu vertiefen.

Matthias lebt mit seiner Familie in Köln, ist aktiver Teil der dortigen Jazzszene und spielt unter anderem mit Peter Ehwalds "Le Septuor De Grand Matin", Riaz Khabipour Quartett, Angelika Niescier, seinen eigenen Bands "KoiTrio" und "Common Ground". Theater- Film und Orchestermusik Produktionen u.a. mit Gunter Hampel, Johannes Repka, Annette Focks, gehören ebenso zu seinem Alltag, wie seine Teilnahme an internationalen Festivals in über 40 Ländern wie Jazz Utsav, New Dheli (IN), Eurojazz, Mexico City (MEX), Tremplin Jazz Europeen, Avignon (F), oder Jazzfestival Willisau, Willisau (CH).

Seit 2016 ist Matthias Docent am Conservatorium Maastricht.

Reunion -  auf den Spuren der Kölner Band  „Tobias Hoffmann`s Fallschirme“. Nachdem die Band Anfang 2006 als Trio begann wurde die Besetzung im Frühjahr 2008 mit Holger Werner an der Bassklarinette und Frank Kampschroer am Elektrischen Bass zum Quartett erweitert. Als Gründungsmitglied des Trios hat Matthias Nowak (Kontrabass) eine Reunion der Urzelle der „Fallschirme“ zustande gebracht. Das Album des Trios erschien im Oktober 2007 beim Kölner Label JazzHausMusik.

….Die "Fallschirme" (…), erweisen sich auf ihrem Debutalbum "…, als musikalisch risikofreudige Grenzgänger zwischen den Bereichen Modern Jazz, Alternativ Rock und Neuer Improvisierter Musik. (...) Als Vorbilder dienen Miles Davis, Sonic Youth, Bill Frisell, Coldplay, The Beatles. (…).   (Auszug aus dem Katalog JHM)

Einen der drei Musiker hervorzuheben verbietet die Professionalität und das Können des Trios. Mit Tobias Hoffmann dürfen wir jedoch den diesjährigen Preisträger des Horst und Gretl Will Stipendiums „Jazzpreis der Stadt Köln“ begrüßen, verliehen am vergangenen Montag. An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an Tobias.

Location
A B S

www.absresto.de
Restaurant, Bar und Club
Gottesweg 135
50939 Köln - Klettenberg
Stadtplan
Straßenbahn Sülzburgstr. - Linie 18

A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135
zurück