real live jazz

Stefan Rey

artist image

Stefan Rey begann schon als Jugendlicher mit dem Jazz-Kontrabassspiel. Früh war er bei diversen Wettbeweben erfolgreich, unter anderem gewann er den Solistenpreis des „MeerJazz Big Band Concours“ in den Niederlanden, sowie den Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ NRW mit Auszeichnung als bester Solist seines Jahrgangs.

Seit 2010 studiert er an der Hochschule für Musik in Köln bei Dietmar Fuhr und Dieter Manderscheid Jazz-Kontrabass. Er ist fester Bestandteil der Ivan Polyanski Band, mit der er 2011 eine Konzertreise auf den Balkan durchführte. 2012 tourte er mit dem Stephan Becker Trio quer durch Deutschland.

Instrument: bass

real live jazz Konzerte mit Stefan Rey

arrow Februar/25 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Esja 4 feat. Theresia Philipp
event image

Esja 4 ist ein junges Jazzquartett um den Gitarristen und Komponisten Gero Schipmann. Schipmann verbindet in seinen Kompositionen traditionellen und modernen Jazz mit Ambient-, Folk- und Pop/Rock- Elementen und schafft damit ein außergewöhnliches Klangbild, das sowohl eingängig als auch komplex, vor Allem aber immer erzählerisch ist.

"Petrichor", das Debütalbum der Band, erschien 2015 bei Nabel Records. Zur Musik dieser Produktion ließ sich Gero Schipmann durch einen einjährigen Aufenthalt in Island inspirieren. "Petrichor" ist kein Album, das Nordeuropa musikalisch wie ein Sampler einfangen möchte, sondern vielmehr nach mehreren Seiten offener Jazz eines Quartetts mit Gitarre an der Spitze, das weder mit technischen Kabinettstückchen angeben noch mit trist-diffusem Sphärennebel langweilen will.

Unterstützt wird das Quartett von der Gast-Saxophonistin Theresia Philipp, die Schipmann’s Kompositionen durch ihre kreative und einfühlsame Spielweise ideal ergänzt.

 

 

Theresia Philipp saxophone 
Gero Schipmann guitar 
Constantin Krahmer piano 
Stefan Rey bass 
Thomas Esch drums 

arrow September/242017 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Radius
event image

RADIUS ist unterwegs auf einer Reise von John Scofield zu Brad Mehldau, macht Halt in New York und feiert mit Jimi Hendrix eine Party bei Joshua Redman. Kaleidoskopartig lässt sich erkennen, wie sich diese vielen kleinen bunten Bausteine zu einem sich stetig verändernden Sound zusammensetzten. Den Musikern gelingt das mit einer außergewöhnliche Mischung aus instrumentaler Fertigkeit und euphorischer Begeisterung zur Musik.

Auf dem im September 2016 erscheinenden Debütalbum der Band stellen die beiden Bandleader Jonas Vogelsang und Stefan Rey ihre musikalische Entwicklung der letzten Jahre vor. Als Trio mit dem Schlagzeuger Thomas Sauerborn 2011 gegründet, waren sie schon live im WDR und im Deutschlandradio Kultur zu hören und haben sich daraufhin mit Constantin Krahmer um eine Vielzahl an Klavier- und Synthie-Klängen erweitert.

Egal ob morgens beim ersten Kaffee oder draußen beim Festival, RADIUS präsentiert sich als eine außergewöhnliche und vielseitige Einheit, die es versteht den Zuschauer auf ihrer musikalischen Reise mitzureißen.

Jonas Vogelsang guitar 
Constantin Krahmer piano 
Stefan Rey bass 
Thomas Sauerborn drums 

arrow Mai/212017 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Mischa Vernov Quartett
event image

"Jedes Stück muss ein eigenes Gesicht haben" - ist die kompositorische Einstellung von dem russisch-stämmigen Leader dieser Band. Mischa Vernov Quartett spielt nur eigene Kompositionen die stilistisch ehe modern klingen, aber die Jazz Tradition wird nicht vernachlässigt. Das ultimative Ziel ist eine perfekte Bilanz von Vertrautem und Neuem zu schaffen. Komplexe Harmonien, Melodien an die man sich erinnert, Energie, Forward Motion, Risiko sind die Haupteigenschaften der Quartetts. Am Ende des Tages muss die Musik sich nur noch gut anfühlen. Die Band gehört zu den Finalisten des Leverkusener Jazzwettbewerbs "Future Sounds 2015" , das im Rahmen der Leverkusener Jazztage 2015 durchgeführt wurde.

Anfang 2013 bveröffentlichte Mischa Vernov seine erste Quartett-CD unter dem Titel "Linear Depth", der im Frühjahr 2016 die zweite Platte "Stay, Don't Speak" folgte.

Video vom Auftritt im Jazzclub Hamm (3. März 2016) auf youtube:
youtu.be/5Ib0v0XL_A8

Mischa Vernov guitar 
Constantin Krahmer piano 
Stefan Rey bass 
Thomas Esch drums 

arrow November/202016 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Marius Peters Trio feat. Heiner Wiberny
event image

Mit dem Rüstzeug der klassischen Gitarrentechnik und dem offenen Geist der Improvisation strebt Marius Peters eine Vielseitigkeit an, wie man sie bei Solo-Improvisatoren bestenfalls von Pianisten kennt. Dafür wurde er 2015 mit drei internationalen Jazzpreisen ausgezeichnet.

Seine Mitmusiker sind ebenfalls Meister ihres Fachs und bringen umfassende Auszeichnungen und Bühnenerfahrungen mit ein. Ideenreiche und ausgearbeitete Arrangements sind Grundstein für die Entdeckung verwobener Melodien und eingängiger Stücke, die für jeden Hörer eine unerwartete Wendung nehmen können.

Diesmal bringt das Trio mit Heiner Wiberny einen "Special Guest" mit.Fast drei Jahrzehnte lang war Heiner Wiberny eine Säule der WDRBigband Köln als erfahrener, kompetenter und international renommierter Lead-Altist. Die Zusammenarbeit mit den international renommiertesten Gastdirigenten, Komponisten, Arrangeuren und Gastsolisten, 6 Grammy-Nominierungen in den USA, 2 Grammys: 2007 und 2008 sprechen für sich.

Den Zuhörer erwartet ein Abend mit dem Klang verschiedener Instrumente, die in variantenreicher Art gespielt werden - immer auf der Suche nach dem optimalen Klang für die jeweilige Stimmung des Stücks. Zugleich entertaint Peters in seiner humorvollen Art und erzählt einige Geschichten zur Entstehung und zur Aufführung der Stücke.

Heiner Wiberny saxophone 
Marius Peters guitar 
Stefan Rey bass 
Fabian Künzer drums 

arrow Juni/052016 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Kollektiv Escher 77
event image

Das seit 2013 bestehende "Kollektiv Escher 77" ist regelmäßig auf Bühnen im Raum Köln anzutreffen. Der stilistische Startpunkt des Kölner Quintets ist der Modern Jazz, doch von dort aus schlagen die Musiker immer wieder Brücken zu Pop, Rock und Elektro.

Mit dieser Mischung aus dem Sound der jungen amerikanischen Jazz-Szene und aktueller Popmusik fängt die Gruppe den Geist der Gegenwart ein. So gelingt es "Escher 77", ein breites Publikum auch über die Kennerszene hinaus für den Jazz zu begeistern.

Die Kompositionen von Justus Heher und Sven Ziebarth verweben Grooves, Sphären und epische Passagen und geben den einzelnen Musikern Freiräume zur Improvisation. So entsteht ein eigener, lebendiger Klang, der die Zuhörer mitnimmt und inspiriert.

Sven Ziebarth saxophone 
Justus Heher trombone 
Jonas Vogelsang guitar 
Stefan Rey bass 
Moritz Baranczyk drums 

arrow April/062014 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Ivan Polyanskiy Band
event image

Der russische Saxophonist Ivan Polyanskiy formiert während seines Studiums an der Musikhochschule Köln diese Band. Charakteristisch für die Band sind die virtuosen Soli Polyanskis, sowie seine geschmackvollen Kompositionen und die aus dem Hard-Bop stammende Repertoireauswahl.

2011 spielt Ivan Polyanskiy auf dem internationalen Jazz-Festival in Prishtina. Im gleichen Jahr wird die Band Preisträger des renommierten Nachwuchswettbewerbs Startbahn-Jazz in Straubing.

Ivan Polyanskiy saxophone 
Vigan Kuqi piano 
Stefan Rey bass 
Danilo Vujovic drums 

arrow Januar/132013 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Da Coda
event image

Sonja Katharina Mross

Da Coda  - Swing, Lebensfreude, Romantik und Nostalgie

Die Sängerin Sonja Katharina Mross interpretiert mit ihrer reinen und klaren Stimme liebevoll und unprätentiös die Musik, die ihr am Herzen liegt: Swing aus den 30er und 40er Jahren. Über ihre Band sagt sie: "Die Jungs und Mädels spielen unfassbar gut, so musikalisch und humorvoll - mit ihnen diese Musik zu machen, ist ein Genuß!".

Und das hört man. Wenn man Da Coda live erlebt, spürt man, dass die Musiker sich selbst und einander ein Geschenk damit machen, gemeinsam die wunderschönen Melodien aus alten Tagen zu spielen.

Sonja Katharina Mross voice 
Gero Schipmann guitar 
Stefan Rey bass 

zurück
Liste aller Musiker