real live jazz

Jan Philipp

artist image

Jan Philipp, am 10.08.1994 in Frankfurt am Main geboren, lebt seit 2014 in Köln und studiert derzeit Jazz-Schlagzeug bei Prof. Jonas Burgwinkel an der dortigen HjMT Köln.

Er ist Mitglied in zahlreichen Bands und Ensembles, gewann 2016 den Jazzpreis der Stadt Frankfurt mit seiner Band "THE WHEREME?!" und leitet seit 2017 zudem sein eigenes Trio.

Instrument: drums

real live jazz Konzerte mit Jan Philipp

arrow Februar/18 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

RadioHeadJazz

Spätestens seit ihrem bahnbrechenden Album OK Computer, eines der einflussreichsten Alben der 1990er, haben sich Radiohead als innovative, experimentierfreudige Band im Rock-Olymp etabliert.

Die Phase des eingängen Britpop ließ die Band mit eben diesem Album Ok Computer hinter sich und verbanden hier den Sound ihres zweiten Albums The Bends mit Einflüssen aus Ambient, Avantgard und elektronischer Musik. Auf dem nächsten Album Kid A, deutlich weniger gitarrenlastig, dominieren elektronische Klänge und Einflüsse aus Krautrock, Free Jazz und auch moderner Klassik. Das fünfte Studioalbum Amnesiac bedient sich Elementen aus verschiedensten Stilen, insbesondere der Jazz ist hier ausgeprägter als auf jedem anderen Radiohead-Album.

Das RadioHeadJazz Quartett spielt Stücke aus den Alben `Kid A´, `In Rainbows´, `A Moon Shaped Pool´ und `Hail to the Thief´ in "amnesiactischer" Manier.

Entwickelt haben die Kölner Jazzer ihr RadioHeadJazz Programm über die Jahre während zahlreicher "stilloser" Jam Sessions. Stillos steht hier als Synonym für hochkarätige Instrumental Musik und Improvisation, weit weg von den Standards des Great American Songbooks.

Christian Lorenzen wurlitzer
Riaz Khabirpour guitar 
Matthias Akeo Nowak bass 
Jan Philipp drums 

arrow November/192017 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Simon Below Quartett
event image

Junge Kölner Jazz-Szene

nahezu unerschöpflich, überzeugend, professionell ...

Adjektive die auch auf das Simon Below Quartett zutreffen. Die vier Musiker studieren Jazz an der HfMT, Hochschule für Musik und Tanz, in Köln. 

Ihr Zusammenspiel ist mal extrovertiert energetisch, mal melancholisch minimalistisch! Simon Belows Kompositionen lassen seinen Mitspielern große Freiheiten sich zu entfalten.

Im März 2017 gewann das Quartett ein Stipendium der Werner Richard - Dr. Carl Dörken - Stiftung. Ihre Debut-CD ist bereits im Kasten. Release: Juni 2018 bei Doublemoon Records "Jazz thing Next Generation"

Offen gehaltene Kompositionen garantieren Hochspannung sowohl beim Publikum als auch immer wieder aufs Neue bei den Musikern selbst.

Simon Below: "Nicht alles von A bis Z in einer Komposition festzuhalten ist für den Sound der Band elementar. Prozesse der Improvisation und Kommunikation sollen nicht durch zu viele Vorgaben gestört werden."

Der hohen Kunst der Improvisation werden so keine Grenzen gesetzt. Spontan eingebundene Duo-Passagen machen das blinde Verständnis der Bandmitglieder untereinander hörbar.

Im Rahmen der Reihe Real Live Jazz im ABS spielt das Simon Below Quartett das ersten Mal.

Simon Below Quartett youtube   - Celosia | Wailing Wind´s Story | Late Mate

Simon Below Quartett soundcloud  - All To Soon (Duke Ellington) | Day Dream (Duke Ellington) | Wailing Wind´s Story

Simon Below piano 
Fabian Dudek saxophone 
Yannik Tiemann bass 
Jan Philipp drums 

zurück
Liste aller Musiker