real live jazz

Lisa Charlotte Müller

artist image

Lisa Charlotte Müller Foto: Katja Wendlandt

Lisa Charlotte Müller wurde 1986 geboren und wuchs in Karlsbad, am Rande des Schwarzwaldes, auf. Bereits mit fünf Jahren bekam sie Klavierunterricht bei Heike Bleckmann und gewann bei „Jugend musiziert“ mehrere Preise.

Nach der Entdeckung ihres Gesangstalents in der Musikschule Ettlingen, sang sie dort mehrere Hauptrollen bei Musicals und bekam Stimmbildung bei Christian Roos sowie bis 2004 klassischen Gesangsunterricht bei Ruth Eberhardt. Seit 2002 ist sie aktives Mitglied im Landesjugendchor Baden-Württemberg unter der Leitung von Dan-Olof Stenlund.

2004 wechselte sie dann das Genre und nahm Gesangsunterricht für Pop und Rock bei Sandy Campus und Katja Ghahremanpour in Karlsruhe. Ihre Leidenschaft für Jazz entdeckte sie bei einem Workshop mit Peter Herbolzheimer und Judy Niemack in Kürnbach.

In Bogota/Kolumbien studierte sie zwei Semester klassische Musik an der Universität Juan N. Corpas bei Andrés Silva (Gesang) und Pilar Leyva (Klavier). Seit Oktober 2008 studiert sie Jazz- und Pop-Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei
Anette von Eichel (Gesang) und Susanne Schneider (Gesang). U.a. hatte sie auch Unterricht bei Tom van der Geld, Frank Wunsch und Sebastian Sternal.

2013 war sie für drei Monate in Brasilien um dort in São Paulo und Río brasilianisches Portugiesisch zu lernen. Sie mischte sich schnell in die dortigen Musikszene, daraus entstanden Zusammenarbeiten und Projekte mit unter anderem Itamar Collaço (Kb/B), welcher bereits mit Elis Regina (Voc) gespielt hat und Caíto Marcondes (Perc).

Januar 2014 verbrachte sie in New York und nahm Unterricht bei Tessa Souter (Voc).

Instrument: voice

real live jazz Konzerte mit Lisa Charlotte Müller

arrow Dezember/10 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Eva Buchmanns Gumbo
event image

... spielt Wintermusik.

„Close-harmony Wintermusik oder genauer gesagt weihnachtliche Jazz Standards dreistimmig gesetzt, begleitet von einer hot, swingenden Rhythmusgruppe.

Die Arrangements geschrieben von Eva Buchmann im Stile der Andrews Sisters lassen jegliche Winterdepression verschwinden.

Kommt, geniesst, lacht und nehmt eine Portion bester Laune mit nach Hause!“

Soweit die auch für dieses Jahr zutreffende Ankündigung aus dem letzten Jahr.

Während des Konzertes ließ Eva Buchmann bei einer Ansage zum nächsten Stück das Wort Kitsch fallen.

"Kitsch steht zumeist abwertend gemeinsprachlich für einen aus Sicht des Betrachters minderwertigen, sehnsuchtartigen Gefühlsausdruck. In Gegensatz gebracht zu einer künstlerischen Bemühung um das Wahre oder das Schöne, werten Kritiker einen zu einfachen Weg, Gefühle auszudrücken, als sentimental, trivial oder kitschig." (Wikipedia)

In Gegensatz gebracht zu Eva Buchmanns Arrangements und in diesem Jahr eigens neu komponierten Stücken steht Eva Buchmanns Kitsch für hochwertigen, gefühlvollen musikalischen Ausdruck, originell, geistreich, anspruchsvoll und außergewöhnlich.

Kommt, geniesst, lacht und nehmt eine Portion weihnachtlichen Kitsch wie nur Eva Buchmann ihn versteht zu interpretieren mit nach Hause!

Eva Buchmann voice 
Lisa Charlotte Müller voice 
Paul Köninger voice 
Johannes Behr guitar 
Silvio Morger drums 

arrow Januar/182015 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Return to the 70s
event image

Verlegt in die Kölsch Kultur, keine 100 Meter auf der gleichen Straßenseite Richtung Luxemburger auf der nächsten Ecke:  Petersbergerstr. 1-3

Die Siebzigerjahre.  Ende 1970 gründen Joe Zavinul und Wayne Shorter Weather Report. Chick Corea veröffentlicht 1972 das Soloalbum Return to Forever, das gleichzeitig zum Namensgeber seiner neuen Formation wurde. Die Band verbindet Jazz mit Rock, Soul, Funk und Latin Elementen. Auch Clare Fischer, Pianist, Arrangeur und Komponist von Jazz, Pop und lateinamerikanischer Musik, Gründer der Gruppe Salsa Picante Mitte der Siebziger, gehört zu den Vorbildern für den Gig der siebenköpfigen Band Return to the 70s. Der Name ist Programm, das Septett lässt die Siebzigerjahre wieder aufleben.

Lisa Charlotte Müller voice 
Eva Buchmann voice 
Anne-Christine Heinrich flute 
Sebastian Scobel piano 
Jakob Kühnemann bass 
Tim Dudek drums 
Lukas Meile percussion 

arrow Mai/182014 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Charlotte´s Most Wanted
event image

Charlotte warf die Karten in die Ecke, stampfte kräftig auf den Boden und rief: "Jetzt lasst uns mal richtig Quartett spielen, Jungs!"

Seitdem bilden Simon Seidl (Piano/Rhodes), Jakob Kühnemann (Bass) und Tim Dudek (Schlagzeug) die musikalische Bühne, auf welcher Lisa Charlotte Müller ihre Songs präsentiert.

Gekonnt bedienen sie sich bei verschiedenen Musikstilen - mal mehr Pop, mal durch und durch Jazz. Sie strotzen vor Ideenreichtum, Charme und Spielfreude, lassen sich in den Arrangements gegenseitig Raum als Solisten hervorzutreten und erscheinen doch zu jeder Sekunde als geschlossen groovendes Ensemble.

Das Konzert bei Real Live Jazz steht ganz im Zeichen ihrer ausgedehnten Studienreisen im letzten halben Jahr.

Lisa Charlotte Müller: "Drei Monate Brasilien und ein Monat New York!
Voll von Musik, einer neuen Sprache und vielen tollen Einflüssen geht es nun weiter hier in Deutschland. Am Sonntag den 18.Mai werde ich im ABS dann endlich mein eigenes Programm mit vielen neuen Stücken und größenteils deutschen Texten vorstellen. Schreibt es euch in den Kalender, ich würde mich sehr freuen Euch dort zu sehen!"

Lisa Charlotte Müller voice 
Simon Seidl piano 
Jakob Kühnemann bass 
Tim Dudek drums 

zurück
Liste aller Musiker