real live jazz

Heidi Bayer

artist image

Nach einer langjährigen klassischen Ausbildung auf der Klarinette kam Heidi Bayer zum ersten Mal durch ihren Lehrer Thomas Schimmel in Berührung mit Jazz und beschloss daraufhin, Trompete zu lernen. Sie sammelte erste eigene Erfahrungen in verschiedenen Ensembles, u.a. als langjähriges Mitglied im Landesjugendjazzorchester Bayern.

2010 begann sie ein Musikstudium im Fach Jazz-Trompete an der Hochschule für Musik Mainz bei Prof. Axel Schlosser und Frank Wellert. 

2014 ging sie in die USA an die University of Miami, um Trompete bei Prof. Brian Lynch und Komposition bei Prof. Martin Bejerano zu studieren, bevor sie ihr Studium erfolgreich mit einem Bachelor of Music beendete. Sie nahm an zahlreichen Workshops u.a. mit Maria Schneider, Terence Blanchard, Victor Wooten und Gretchen Parlato teil. Zu weiteren Lehrern am Instrument zählten Harald Streit, Sebastian Strempel, Sava Stoianov und Karsten Gorzel.

Derzeit macht sie ihren Master of Music im Fach "Jazz // Improvising Artist" bei Prof. Ryan Carniaux an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Als Solistin ist sie in verschiedenen kleinen und großen Formationen aktiv, welche stilistisch von Jazz-Combos und Bigbands über Pop- und Singer/Songwriter-Projekte bis hin zu Musicalproduktionen, wie beispielsweise am Gärtnerplatztheater in München, reichen.

 

Seit 2015 lebt Heidi Bayer als freischaffende Musikerin und Trompetenlehrerin in ihrer Wahlheimat Köln.

Instrument: trumpet

real live jazz Konzerte mit Heidi Bayer

arrow Mai/20 19:30
A B S
DEU Köln 50939 Gottesweg 135

Heiko Bidmon´s Ballroom Club
event image

Die Musik des John Kirby Sextet ist heutzutage wahrscheinlich nur noch den frenetischsten aller Swingenthusiasten ein Begriff. Dabei war die „Biggest Little Band in the Land“ ab 1939 mit ihrem Steady Gig im New Yorker Onyx Club über 2 ½ Jahre lang die bekannteste Band auf der West 52nd Street. Die prominenten Mitglieder spielten zum Beispiel in Duke Ellingtons Orchester oder auch später mit Louis Armstrong.

Herausstechend sind die dicht orchestrierten, agilen und wohlüberlegten Arrangements, womit sich der Sound der Truppe vom Thema–Soli–Thema-Aufbau anderer Swingensembles deutlich unterscheidet. Hinzu kommt das elegante Zusammenspiel von Trompete, Klarinette und Altsaxophon, das etwas an den Cool Jazz erinnert, der allerdings erst etwa 10 Jahre später zur Blühte reift.

Ohne diese persiflieren zu wollen, wird sich spielfreudig und virtuos auch mal an Stücken von Beethoven, Chopin, Grieg, Donizetti, Dvorak, Schubert oder Tschaikowski bedient.

Das Ergebnis ist ein einzigartiger, anspruchsvoller, aber unterhaltsamer Bandsound, der nicht nur den Swingpuristen begeistert, sondern auch von Jazzneuling bis Avantgardehörer jedes Publikum mitreißt.

Heiko Bidmon clarinet
Heidi Bayer trumpet 
Johannes Ludwig alto saxophone
Gero Koerner piano 
Hendrika Entzian bass 
Dominik Raab drums 

zurück
Liste aller Musiker